fbpx

Digitale Innovation in der Altenpflege: Luisa Starosta über die BringLiesel im Einsatz

Erleben Sie in unserem neuesten Video die spannende Welt der digitalen Innovation in der Altenpflege. Luisa Starosta, Innovationsmanagerin beim ambulanten Pflegeteam „Schwester Maike Janusic“, berichtet von ihren Erfahrungen mit der BringLiesel. Erfahren Sie, wie die Einführung der BringLiesel den Alltag von Senioren bereichert und ihnen ein Stückchen digitale Normalität bringt.

Transkript:
Mein Name ist Luisa Starosta. Ich arbeite beim ambulanten Pflege Team „Schwester Maike Janusic“ als Innovationsmanagerin und begleite da so ein bisschen die Einführung von allen Projekten, die wir so in den Jahren jetzt an Land gezogen haben.
Also man macht das zusammen mit den Pflegekräften immer, dass sie natürlich nicht alleine vor dem digitalen Endgerät sitzen, sei es jetzt ein Tablet, ein PC oder zum Beispiel auch unser CareTable. Es ist alles sehr übersichtlich gestaltet, damit natürlich auch alle da irgendwie mit klarkommen. Also die Bringliesel haben wir bei uns zum Beispiel in der Tagespflege jetzt schon implementiert.

Das Schöne ist, dass man das im Rahmen der Beschäftigung machen kann. Also es gibt dann immer einen ausgewählten Tag, wo sich alle Senioren oder Tagesgäste bei uns um den CareTable versammeln und dann zusammen mit den Pflegekräften die Bestellungen abgeben. Und das Schöne daran ist, dass wenn die Lieferung dann kommt, auch schon eine große Vorfreude da ist und dass man sich, glaube ich, auch so ein bisschen mit einbezogen fühlt.

Also weil wir jungen Menschen gehen ja auch online shoppen. Wir können auch unsere Lebensmittel online kaufen und das ist eigentlich alles ganz normal und Alltag. Aber für ältere Menschen ist das halt noch nicht so in den Alltag integriert und ich finde, so bindet man sie halt ein Stückchen weiter mit ein. Und das ist das Schöne daran.

Also am Anfang bestellen so zwei, drei, probieren das mal aus, lassen vielleicht auch die Mutigen erst mal vor. Und dann ging das aber ruckzuck, nachdem dann die ersten Pakete gekommen sind. Ja, was hast du da? Das will ich auch mal ausprobieren. Lass mich da auch mal mit reingucken.

Und es ist ja auch ein bisschen wie so ein kleines Geschenk oder wie so eine Wundertüte aufgebaut, die man dann aufmachen kann.

Beschreibe die BringLiesel in einem Wort
Toll.

Suche

Neueste Beiträge

Wie Einkaufen zur Selbstbestimmung in der Pflege beiträgt 
Teilhabe und Selbstbestimmung dank BringLiesel im Malteserstift Haus St. Birgitta
Stefan Seidl über die BringLiesel im Altenwohnzentrum Nordenham
Erleichterung in der Pflege: Denise Lange über die Vorteile der BringLiesel
Weihnachtsfreude für Alle – Mit BringLiesel die festliche Zeit versüßen! 
Digitale Innovation in der Altenpflege: Luisa Starosta über die BringLiesel im Einsatz

Fragen, Wünsche, Hilfe?
Wir sind da!

Wir sind montags bis freitags
von 8:00 bis 16:30 Uhr für Sie erreichbar

030 403 6607 10

Hier finden Sie außerdem die häufig gestellten Fragen.

Fragen, Wünsche, Hilfe?
Wir sind da!

Wir sind montags bis freitags
von 8:00 bis 16:30 Uhr für Sie erreichbar.

030 403 6607 10

Hier finden Sie außerdem die häufig gestellten Fragen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ich interessiere mich für:
Oder erreichen
Sie uns direkt:

Hier finden Sie außerdem die häufig gestellten Fragen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ich interessiere mich für:
Oder erreichen
Sie uns direkt:

Eine Pflegeeinrichtung empfehlen

Schnupper shoppen Sie doch mal rein.

Wir senden Ihnen gerne unseren Katalog zu.